Tattooentfernung mit Laserbehandlung


Die Tattooentfernung mit Laserbehandlung wird ebenfalls im Institut durchgeführt. Der Laserstrahl beschießt die Farbpigmente, die in der Haut eingeschlossen sind, mit energiereichen, sehr kurzen und gebündelten Lichtimpulsen.

Diese werden durch unterschiedliche Wellenlängenbereiche individuell auf das zu entfernende Tattoo eingestellt, damit die Pigmente das Licht absorbieren und anschließend zersprengt werden. Danach können sich die aufgesprengten Pigmente nicht mehr in der Haut halten und können von den körpereigenen Fresszellen (Makrophagen) aufgenommen werden. Anschließend werden sie via Lymphsystem entsorgt. Während der Laserbehandlung wird das umliegende Gewebe kaum beeinträchtigt, da sie sehr schonend erfolgt.

Für den Erfolg der Behandlung sind vor allem die Geschwindigkeit des Strahls, die Eindringtiefe und die Energiedichte des Lasers maßgeblich. Die Haut wird umso weniger beeinträchtigt, je kürzer der Laserimpuls ist. Die Mitarbeiter des Instituts arbeiten mit den neuesten Technologien, sodass jede Behandlung erfolgreich durchgeführt werden kann. Dunklere Farben lassen sich mit der Laserbehandlung meistens deutlich besser entfernen als hellere.

Vor jeder Behandlung erfolgt eine Beratung!

Vereinbaren Sie einen Termin: 02242/912484 oder  info@eee1188dddf24dd0bf14b3b54a78a082beautyderm-hennef.de